Inhalt

Aktuelles

Brustkrebs und dann?

Reha der Rentenversicherung hilft Frauen und Männern

Reha nach Brustkrebserkrankung

Quelle: Deutsche Rentenversicherung

Nach einer belastenden Brustkrebsbehandlung fällt die Rückkehr in den gewohnten Alltag oft schwer. Eine Reha der gesetzlichen Rentenversicherung kann hierbei unterstützen, informiert die Deutsche Rentenversicherung Nordbayern.

Eingeschränkte Kapazitäten in den Rehakliniken

Eingeschränkte Kapazitäten in den Rehakliniken

Die Hygiene- und Abstandsregelungen ermöglichen derzeit nur eine eingeschränkte Nutzung der Kapazitäten in den Rehakliniken.

In den besten Händen

Frau Mira Benker

Mira Benker
Psychologin

„Gesundheit ist unser höchstes Gut. Ist sie angeschlagen, kann unser Leben aus dem Tritt geraten. Oft ist es daher notwendig, sich neu zu orientieren. Wir möchten Ihnen ganzheitlich helfen, Kräfte zu mobilisieren, neue Perspektiven zu entwickeln und Ihre Gesundheit wieder herzustellen - körperlich und seelisch!“

Kerstin Bleuse

Kerstin Bleuse
Hauswirtschaftsleiterin

"Um für die Patienten eine angenehme Atmosphäre zu schaffen, lege ich großen Wert auf Hygiene und Sauberkeit im gesamten Haus."

Frau Dr. Anja Eichner

Anja Eichner
Oberärztin und hygienebeauftragte Ärztin

"Gemeinsam machen wir unsere Patienten für den Beruf und den Alltag wieder fit."

Frau Eva Heider

Eva Heider
Kaufmännische Leiterin der Klinik Herzoghöhe

„Was mich täglich antreibt, ist die Zufriedenheit der Patienten im Einklang mit der Wirtschaftlichkeit unserer Klinik.“

Frau Elisabeth Herold

Elisabeth Herold
Ergotherapeutin

„Ich gehöre schon zum Inventar. Als Ergotherapeutin kann ich den direkten Kontakt mit dem Patienten mit Kreativität verbinden. Eine Tätigkeit mit vielen unterschiedlichen Facetten, so unterschiedlich wie die Patienten.“

Dr. med. Sven-Uwe Kreibig

Dr. med. Sven-Uwe Kreibig
Oberarzt

"Klinische Untersuchung und Objektivität sind wichtige Pfeiler für eine erfolgreiche orthopädische Rehabilitation."

Herr Oliver Maisel

Oliver Maisel
Handwerker

„In der Klinik Herzoghöhe arbeite ich gerne als Installateur, weil es eine vielseitige und herausfordernde Tätigkeit ist. Der nette, freundliche Kontakt mit den Patienten und Bediensteten ist für mich sehr wichtig.“

Herr Christian Meiler

Christian Meiler
stellvertretender Küchenleiter

„Unser Ziel muss sein, dass der Gast durch das abwechslungsreiche Essen die Sorgen über seine Krankheit vergisst - dann haben wir alles richtig gemacht!“

Herr Michael Neukam

Michael Neukam
Küchenleiter

„Küchenleiter in der Klinik Herzoghöhe bedeutet für mich, frische vitaminreiche Speisen aus Produkten der Region zuzubereiten. Alles zum Wohlbefinden unserer Patienten.“

Herr Jörg Pötzinger

Jörg Pötzinger
Leiter Physikalische Therapie

„Uns ist es ein Anliegen auf die unterschiedlichen Bedürfnisse und Krankheitsbilder der Patienten einzugehen und freuen uns, wenn diese auch durch unsere Therapie die Klinik in einem guten Gesundheitszustand wieder verlassen.“

Frau Beate Siller

Beate Siller
Pflegedienstleiterin

"Ich bin gern Pflegedienstleitung, weil man vieles organisiert und dabei den Patienten hilft, in ihr Alltagsleben zurückzukehren."

Heike Tschernatsch

Heike Tschernatsch
Krankenschwester und onkologische Fachpflegekraft

"Es ist mir sehr wichtig für unsere onkologischen Patienten da zu sein, ein offenes Ohr zu haben, sich auch mal Zeit für ein Gespräch zu nehmen."

Katrin Wagner

Katrin Wagner
Sozialberaterin

"Wie geht es nach der Reha weiter – auch beruflich und wirtschaftlich? Wir beraten Sie mit Herz und Verstand."

Dr. med. Günter Wagner

Dr. med. Günter Wagner
Leitender Oberarzt

"Unser Ziel ist es, die Menschen, die zu uns kommen, wieder für den Alltag fit zu machen – sei es im Beruf oder privaten Umfeld – und zwar bereichsübergreifend und in Teamarbeit. Dafür setze ich mich ein."

Suche & Service

Anschrift

Klinik Herzoghöhe Bayreuth

Kulmbacher Straße 103 | 95445 Bayreuth
Telefon: 0921 402-0 | Fax: 0921 402-404

Fax Chefarztsekretariat: 0921 402-212

service@klinik-herzoghoehe.de